closeHallo! Klicken Sie hier, wenn Sie erfahren wollen, worum es bei Factolex geht.

Vögel

erstellt von user pictureSpot am 3. Mai 2009
17 Begriffe werden angezeigt | Tag-Filter entfernen
 
Hinweis: Klicken Sie die Checkboxen, um den Begriff zu Ihrem Lexikon hinzuzufügen.

Amsel

  1. ist eine Vogelart der Gattung Echte DrosselnQuelle: Wikipedia
  2. brütet in Europa, Asien und Nordafrika sowie in Australien und NeuseelandQuelle: Wikipedia
  3. Seit etwa 150 bis 200 Jahren ist bei der Amsel ein Prozess der Verstädterung zu beobachtenQuelle: Wikipedia
  4. Verbreitungsgebiet der Amsel
    Verbreitungsgebiet der AmselQuelle: Wikipedia
  5. Teilalbinotische Amsel ♂
    Teilalbinotische Amsel ♂Quelle: Wikipedia
5 Fakten

Echte Drosseln

  1. Sie sind durch relativ lange Beine und große Augen gekennzeichnetQuelle: Wikipedia
  2. Zu den Drosseln gehört die in Europa weit verbreitete, 25 Zentimeter große Amsel oder Schwarzdrossel (Turdus merula)Quelle: Wikipedia
  3. Sie ernähren sich von Beeren und wirbellosen Tieren wie Insekten und Würmern und suchen gern am Boden hüpfend nach BeuteQuelle: Wikipedia
  4. Viele Arten sind ZugvögelQuelle: Wikipedia
4 Fakten

Eichelhäher

  1. Den Eichelhäher findet man in Europa, in Nordwestafrika und in Asien bis nach JapanQuelle: Wikipedia
  2. kurz Häher, regional auch Guthäher, Nussgackl oder Magolves genannt, gehört zur Familie der Rabenvögel (Corvidae)Quelle: Wikipedia
  3. Durch seine Vorratshaltung und die unvollständige Nutzung dieser Depots sorgt der Eichelhäher für die Ausbreitung von Baumarten (sog. Hähersaat), in Mitteleuropa vor allem bei Stiel- und Traubeneiche, aber auch Buchen und HaselQuelle: Wikipedia
3 Fakten

Helmkasuar

  1. eine große flugunfähige Vogelart aus der Familie der Kasuare (Casuariidae), die zu den Laufvögeln (Struthioniformes) gehörtQuelle: Wikipedia
  2. kommen in Neuguinea und in Queensland im Nordosten Australiens vor und werden dort als Cassowary bezeichnetQuelle: Wikipedia
  3. der zweitgrößte Vogel Australiens und der drittgrößte heute noch lebende Vogel weltweitQuelle: Wikipedia
  4. Kasuare ernähren sich hauptsächlich von Früchten, Pilzen, Insekten, Kleinsäugern, Kleinvögeln und EiernQuelle: Wikipedia
  5. Kasuare brüten vorzugsweise in der Trockenzeit von Juni bis OktoberQuelle: Wikipedia
  6. besitzen ein gutes Sehvermögen, weshalb sie sich im Gegensatz zu Straußen nicht durch vorgetäuschte Größe eines aufgerichteten Menschen vertreiben lassenQuelle: Persönliches Wissen
  7. Sitzendes Tier.
    Sitzendes Tier.Quelle: Wikipedia
  8. Verbreitungsgebiet des Helmkasuars
    Verbreitungsgebiet des HelmkasuarsQuelle: Wikipedia
  9. eine gefährdete ArtQuelle: Wikipedia
9 Fakten

Riesentrappe

  1. gehört innerhalb der Ordnung der Kranichvögel (Gruiformes) zur Familie der Trappen (Otididae)Quelle: Wikipedia
  2. wird auch Koritrappe genanntQuelle: Persönliches Wissen
  3. erreicht eine Höhe von rund 1,3 Meter und ein Gewicht, je nach Geschlecht, von 15-19 kgQuelle: Wikipedia
  4. Die Unterart Ardeotis kori kori bewohnt das südliche Afrika, Ardeotis kori struthiunculus ist in Ostafrika verbreitetQuelle: Wikipedia
  5. Gompou 2007
    Gompou 2007Quelle: Wikipedia
5 Fakten

Rotschwanz

Als Rotschwanz bezeichnet werden die Singvogelarten der Gattung Phoenicurus, siehe RotschwänzeQuelle: Wikipedia

1 Fakt

Schwarzstorch

  1. Im Gegensatz zum Weißstorch ist der Schwarzstorch ein scheuer Bewohner alter, geschlossener Wälder, die Still- und Fließgewässer aufweisenQuelle: Wikipedia
  2. neben dem Weißstorch (Ciconia ciconia) die einzige in Europa brütende Art aus der Vogelfamilie der Störche (Ciconiidae)Quelle: Wikipedia
  3. Im Gegensatz zum Weißstorch ist der Schwarzstorch stimmbegabtQuelle: Wikipedia
  4. orange: Sommervogel blau: Winterverbreitung grün: residente Populationen
    orange: Sommervogel blau: Winterverbreitung grün: residente PopulationenQuelle: Wikipedia
  5. Die Nahrung des Schwarzstorches setzt sich in viel höherem Maße als beim Weißstorch aus Tieren zusammen, die im oder am Wasser lebenQuelle: Wikipedia
  6. Juveniler Schwarzstorch mit sehr großem Fisch
    Juveniler Schwarzstorch mit sehr großem FischQuelle: Wikipedia
  7. In vorchristlich-germanischer Zeit sah man den Schwarzstorch als einen der Begleiter OdinsQuelle: Wikipedia
  8. Schwarzstörche führen eine, wie neueste Beobachtungen zeigen, nicht immer ganz monogame BrutsaisoneheQuelle: Wikipedia
8 Fakten

Sperlingskauz

  1. ein Vogel aus der Gattung der Sperlingskäuze in der Ordnung der EulenQuelle: Wikipedia
  2. Der Revierruf des Männchens ist sehr markant und mehr als einen Kilometer weit hörbarQuelle: Wikipedia
  3. Er ist mit einer Größe von 16 bis 17 Zentimetern bei den Männchen und 18 bis 19 Zentimetern bei den Weibchen die kleinste in Mitteleuropa heimische EuleQuelle: Wikipedia
3 Fakten

Sperlingsvögel

  1. bilden mit ungefähr 5.300 Arten die größte Ordnung der Klasse der Vögel (Aves)Quelle: Wikipedia
  2. Für die Gesamtheit aller anderen Vogelordnungen findet sich häufig der (unwissenschaftliche) Überbegriff Nichtsperlingsvögel (Nonpasseriformes)Quelle: Wikipedia
  3. Je nach Autor werden sehr unterschiedliche Zahlen von Familien und Gattungen diskutiertQuelle: Wikipedia
3 Fakten

Star

  1. der in Eurasien am weitesten verbreitete und häufigste Vertreter der Familie der Stare (Sturnidae)Quelle: Wikipedia
  2. Durch zahlreiche Einbürgerungen auf anderen Kontinenten ist der Star heute einer der häufigsten Vögel der WeltQuelle: Wikipedia
  3. Das Nest baut der Star etwas unordentlich aus trockenen Blättern, Halmen, Wurzeln, Stroh, Haaren, Wolle und Federn in den unterschiedlichsten Arten von HöhlenQuelle: Wikipedia
  4. Verbreitungsgebietdunkle Farbtöne: Ursprungsgebiet, blasse Farbtöne: eingeführt, gelb: Brutgebiet im Sommer, blau: Winterquartier, grün: ganzjährig
    Verbreitungsgebietdunkle Farbtöne: Ursprungsgebiet, blasse Farbtöne: eingeführt, gelb: Brutgebiet im Sommer, blau: Winterquartier, grün: ganzjährigQuelle: Wikipedia
  5. Star (Sturnus vulgaris) im Schlichtkleid
    Star (Sturnus vulgaris) im SchlichtkleidQuelle: Wikipedia
  6. besiedelt die boreal und die gemäßigte Zone sowie den Nordrand der mediterranen Zone Europas und Asiens von Island und Norwegen bis Mittelsibirien etwa bis zum BaikalseeQuelle: Wikipedia
  7. Star (Sturnus vulgaris) im Prachtkleid
    Star (Sturnus vulgaris) im PrachtkleidQuelle: Wikipedia
  8. Die zum Teil mehr als 1 Millionen Individuen umfassenden Starenschwärme haben insbesondere in Weinbaugebieten, aber auch in Kirschplantagen und Olivenhainen erhebliche Fraßschäden verursacht, z. T. wurden auch die großen Schlafplätze durch den LQuelle: Wikipedia
  9. besitzt die Fähigkeit, Geräusche und Melodien zu imitieren, was bereits zu Urheberrechtsstreitigkeiten wegen Vogelstimmen auf einer Audio-CD führteQuelle: Wikipedia
9 Fakten

Stare

  1. sind eine artenreiche Vogelfamilie, die zu den Sperlingsvögeln (Passeriformes) gehörtQuelle: Wikipedia
  2. Die Familie umfasst 27 Gattungen, davon 2 ausgestorben, und ca. 120 Arten, davon 5 ausgestorbenQuelle: Wikipedia
  3. Sie sind mittelgroße Singvögel mit kräftigen FüßenQuelle: Wikipedia
  4. Ihr Gefieder ist typischerweise schwarz mit einem metallischem GlanzQuelle: Wikipedia
  5. Die meisten Arten bauen ihre Nester in Hohlräume, wo sie blaue oder weiße Eier legenQuelle: Wikipedia
5 Fakten

Trillerkauz

gehört zur Gattung der Sperlingskäuze aus der Ordnung der EulenQuelle: Persönliches Wissen

1 Fakt

Uhu

  1. Die deutsche Bezeichnung „Uhu“ ist, genau wie viele mundartliche Namen wie beispielsweise „Schuhu“, vom Balzruf des Uhus abgeleitetQuelle: Wikipedia
  2. die größte rezente Eulenart der ErdeQuelle: Wikipedia
  3. eine Vogelart aus der Gattung der Uhus, die zur Ordnung der Eulen gehörtQuelle: Wikipedia
  4. Kopfskelett eines Uhus
    Kopfskelett eines UhusQuelle: Wikipedia
4 Fakten

Waldohreule

  1. eine der häufigsten Eulen in MitteleuropaQuelle: Wikipedia
  2. Der Bestand an Waldohreulen ist vor allem vom Aufkommen von Mäusen abhängigQuelle: Wikipedia
  3. eine Vogelart, die zu den Eigentlichen Eulen (Strigidae) gehörtQuelle: Wikipedia
  4. Das Verbreitungsgebiet der Waldohreule umfasst die gesamte HolarktisQuelle: Wikipedia
4 Fakten

Wanderfalke

  1. ein Greifvogel aus der Familie der Falken (Falconidae)Quelle: Wikipedia
  2. die am weitesten verbreitete Vogelart der WeltQuelle: Wikipedia
  3. er besiedelt bis auf Antarktika alle KontinenteQuelle: Wikipedia
  4. sind primär Felsbrüter und bewohnen in erster Linie gebirgige Landschaften aller Art sowie SteilküstenQuelle: Wikipedia
  5. Wanderfalke am Brutplatz in einer Felswand in Alaska
    Wanderfalke am Brutplatz in einer Felswand in AlaskaQuelle: Wikipedia
5 Fakten

Weißstorch

  1. eine Vogelart aus der Familie der Störche (Ciconiidae)Quelle: Wikipedia
  2. Weißstörche sind etwa 80 bis 100 cm lang und haben eine Flügelspannweite von etwa 200 bis 220 cmQuelle: Wikipedia
  3. Verbreitungskarte des Weißstorchs. Gelb: Brutgebiet, Blau: Winterquartier
    Verbreitungskarte des Weißstorchs. Gelb: Brutgebiet, Blau: WinterquartierQuelle: Wikipedia
  4. 1934, bei der ersten internationalen Storchenzählung, gab es etwa 9.000 Storchenpaare auf dem Gebiet des heutigen Deutschland, 1959 waren es etwa 4.800 StorchenpaareQuelle: Wikipedia
  5. nistet auf Felsvorsprüngen, Bäumen, Gebäuden und StrommastenQuelle: Wikipedia
  6. ernährt sich ausschließlich von Kleintieren wie Regenwürmern, Insekten, Fröschen, Mäusen, Fischen und auch AasQuelle: Wikipedia
  7. Klappern des Weißstorches
    Klappern des WeißstorchesQuelle: Wikipedia
  8. Die Brutzeit geht von April bis AugustQuelle: Webseite
8 Fakten

Wespenbussard

  1. eine Vogelart aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae)Quelle: Wikipedia
  2. Der deutsche Name bezieht sich auf die besondere Nahrung, die vor allem aus der Brut Sozialer Faltenwespen der Gattung Vespula bestehtQuelle: Wikipedia
  3. zeigt in Anpassung an diese spezielle Nahrung Besonderheiten, so sind die Nasenlöcher schlitzförmig, insbesondere das Kopfgefieder ist sehr steif und die Füße sind für eine grabende Tätigkeit optimiertQuelle: Wikipedia
  4. besiedelt den größten Teil Europas und das westliche AsienQuelle: Wikipedia
  5. ist etwa so groß wie ein MäusebussardQuelle: Wikipedia
  6. Insgesamt sind Wespenbussarde im Vergleich zu anderen mitteleuropäischen Greifvogelarten auffallend stillQuelle: Wikipedia
  7. Über das Durchschnittsalter freilebender Wespenbussarde ist nichts bekannt, das durch Beringung nachgewiesene Maximalalter betrug fast 29 Jahre (28 Jahre, 10 Monate, 27 Tage)Quelle: Wikipedia
7 Fakten
Mehr Lexika »Spot's Lexika
Astronomie
Tag astronomie | 25 Begriffe und 108 Fakten
Nordhessen
Tag nordhessen | 24 Begriffe und 59 Fakten
Vögel
Tag vögel | 17 Begriffe und 84 Fakten
Deutsch 249 Begriffe und 698 Fakten
Englisch ein Begriff und 2 Fakten
Tags
abfahrt adelsgeschlecht affen akustik alarmierung allgemeine alpen anatomie anordnung asteroid astronom astronomie astrophysik atlas autor baktrien bauwerk befestigungsanlage berg beruf besitzt bezeichnung bilderkennung biopsychologie bodenfruchtbarkeit bodenkunde bundesland bundesstaat bundestagsabgeordneter cdu cdu-mitglied charakter china county csu-mitglied curculionidae datenbanksprache datum deutsche deutscher deutschland dialekt diktator doppelstern dorf drama drei drosseln durchmesser d’azur edersee efze eichsfeld eingabegerät eishockey elektrochemie erdbeobachtungssatellit erlangen essay eulen europa fact falkenartige familie fernstraße fiction film filmproduzent fleischgericht florida fluss flächenmäßig frau fulda fürstentum galaxie gebirge gelber gemeinde geographie geologie geschichte gestorben gewaltfreiheit girlgroup gis google gprs griechischer größe gsm güterverkehr habichtartige handel handy hausrindrasse haustier heilbad hessen hessische heute himmelsmechanik hirsche holocaust homosexualität house hunde idiophon indianer indianische infobox instrument intelligenz iran iraner it-sicherheit jahrhundert jungsteinzeit kalender kamel kamera kassel klassifikation kleinbären klimatologe klosterwesen kognitionswissenschaft kommunikation kosmologie kranichvögel kreta kriminalität kugelsternhaufen kultur kulturflüchter kulturfolger königreich küche lage land landkreis landrat lat lauenburg laufvögel lehre lexicon libyer limnologie literarisches literatur literaturwissenschaft lyrik mann marokko mecklenburg-vorpommern medien medizin meinhard meteorologe meteorologie migrationspolitik mikrobiologie mikronesien milchstraße millionenstadt ministerpräsident mitteldeutscher mobiltelefon motorsportrennen museum musiker mythologie nassau neobiota neuweltaffen nigeria nordafrika nordhessen nordosthessen nürnberg objektorientierung offenbach omnibus omnibushersteller optisches ordnung orient ornithologie ort osthessen ostsee ozean pakistan palästina paradoxon pathologie person phrase physik physikalischer planet plattentektonik pogrom politiker popband popsänger provence-alpes-côte prozess psychoanalyse qualitätsstufe quantenmechanik rabenvögel raubvogel rechtsextremismus reisgericht relativitätstheorie religion rennstrecke russischen sahara satzlehre schattenwirtschaft schauspieler schwalm-eder-kreis schwanzlurche schweiz science seat see siedlung singvögel ski software solarenergie sonne sonnensystem sorgt soziolinguistik spd spiralgalaxie spirituose sport sprache staat staaten stadt stadtmöbel stare stern sternbilder sterne sternklasse stresemann strömungslehre störche syntax system südafrika südlichen südwesten tanz techno-produzent tektonik telefon thailändische thüringen thüringer tier tiere tierkreiszeichen tirol topografie toponym tänzer udssr umts unbewohnte unternehmer valencia verhaltensbiologie videoportal vom vulkan vulkanismus vögel wasser we wehranlage wellenlehre werra werra-meißner-kreis westerwaldkreis würzmittel zeitalter zivilrechtslehre zoll zwerg zwergplanet zürich österreich
Widget

Dieses Lexikon ist auch als Widget verfügbar.

Verwenden Sie diesen Link für Netvibes, iGoogle, etc...

Verwenden Sie diesen HTML-Code um das Widget in Ihrem Blog einzubinden:

Startseite  |  Über  |  FAQ  |  Feedback  |  Nützliches  |  Statistik  |  Kontakt  |  API  |  Blog
Sprache ändern: